Wohnen an ungewöhnlichen Orten
Umnutzung von Nichtwohngebäuden

Der Bund Deutscher Architekten
zu Gast im Kunstverein

21. August - 14. September 2008

Wohnen an ungewöhnlichen Orten - das war für 41 renommierte Architekturbüros in NRW eine ehrgeizige Aufforderung, sich mit ihren realisierten Projekten der Umnutzung von Nichtwohngebäuden an einem Wettbewerb zu beteiligen.
 
Das beeindruckende Spektrum dieser Arbeiten zeigt nun der Bund Deutscher Architekten im Kunstverein Paderborn.
 
Die gewählten Orte: Sie reichten von Bunkern über Silos, Supermärkte, Fabriken, Bürobauten bis hin zu

Industriekomplexen. Dieses überaus spannende Angebot an innovativen und ressourcenschonenden Lösungen wird vom 21.08. bis zum 14.09.2008 in Kunstverein Paderborn zu sehen sein.

Fenster schließen